Montag, 11. Februar 2013

Donauwellen

Ich habe Donauwellen zu meinem Geburtstag gebacken. 
War sehr lecker und ist bei allen gut angekommen! Auf jeden Fall empfehlenswert!
Eine Kombination aus saftiger Rührteig, Kirschen und einer Buttercreme die von einer knusprigen Schokoladenglasur bedeckt ist - köstlich




Zutaten für ca. 36 Stücke:

1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
etwas +250 g weiche + 80 g kalte +170 g weiche Butter
etwas + 250 g Mehl
225 g + 1 EL Zucker
Salz
4 Eier (Gr.M.)
2 TL Backpulver
50 g + 200 g Zartbitterkuvertüre
3 TL löslicher Kaffee
1 EL Kakao
 1/4 l Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
(für 1/2 l Milch; zum Kochen)
50 g Puderzucker
125 g dunkle Kuchenglasur
Frischhaltefolie

Zubereitung:

Kirschen abtropfen lassen (Saft anderwertig verwenden). Eckige Springform (24x24 cm; ersatzweise rund, 26 cm) fetten und mit Mehl ausstäubern. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C)

Für den Teig 250 g Butter, 225 g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 250 g Mehl und Backpulver mischen. Unter die Eier -Zucker - Masse rühren. 50 g Kuvertüre hacken. Kaffee in 3 EL heißem Wasser auflösen. Mit Kakao und gehackter Kuvertüre unter den Rest Teig rühren. Dunklen Teig auf hellen Teig streichen. Mit einem Esslöffelstiel einmal umrühren (marmorieren). Kirschen darauf verteilen. Im heißen Ofen 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme 5 EL Milch, Vanillezucker, 1 EL Zucker und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. In eine Schlüssel umfüllen. 80 g Butter in eine Schlüssel umfüllen. 80 g Butter in Stückchen schneiden und unter den heißen Pudding rühren, bis sie geschmolzen ist. Pudding mit Folie zudecken, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 
170 g Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten schaumig rühren. Vanillepudding esslöffelweise unterrühren. Die Buttercreme mit einem Esslöffel auf den Kuchen leicht wellig verstreichen. Mind. 2 Stunden kalt stellen.

Kuchen aus der Form lösen und in ca. 4x4 cm große Würfel schneiden. Erneut kurz kalt stellen. 200 g Kuvertüre hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Mit Kuvertüre verrühren. mit einem Löffel über die Donauwellen verteilen.




 Glasur trocknen lassen.


Quelle: Bakery

Kommentare:

  1. Liebe Swetlana,
    ich bin gerade über das Rezeptebuch auf deine Seite gestoßen und wollte einfach mal einen kurzen Gruß dalassen.
    Das Donauwellen-Rezept werde ich bestimmt mal nachbacken :)
    Liebe Grüße & weiterhin viel Spaß beim Bloggen,
    ♥ Dami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dami, vielen Dank für Dein positives Feedback
      ja dann mach mal eine Torte, bin schon gespannt !
      liebe Grüsse Swetlana

      Löschen
  2. Liebe Swetlana,
    die sehen ja soooo lecker aus! Ich bin gerade auf Ideensuche für ein Dessertbuffet morgen und ich glaube, die müssen unbedingt mit rein. War das Rezept in der letzten Lecker Bakery? Dann habe ich das wohl übersehen - oder das Foto war einfach nicht so ansprechend wie das von dir.
    Hast du die Tuffs oben mit Sahne oder Buttercreme gespritzt?
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke!

    Danke schön, die schmecken sehr lecker, das Rezept ist von Lecker Bakery.
    Die Tuffs habe ich mit Buttercreme gemacht.

    Viel Erfolg beim Nachbacken

    Liebe Grüße
    Swetlana

    AntwortenLöschen

♥Ich freu mich auf deinen Kommentar ♥

Linkwink

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...