Montag, 9. März 2015

Ratatouillegemüse mit Rucola

Eine Ratatouille ist ein geschmortes Gemüsegericht der provenzalischen Küche Südfrankreichs aus Nizza; es ist dort ein klassisches Gericht. Es kann kalt oder warm gegessen werden.


Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 3 große Tomaten
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Meersalz
  • Pfeffer
Zubereitung:

Den Zucchini waschen und schälen, die Aubergine waschen, putzen und beides grob würfeln. Die Paprikaschoten waschen, vierteln, von Stiel und Samen befreien und ebenfalls grob würfeln.

Die Tomaten waschen, vierteln und vom Stielansatz befreien. Rucola waschen und trocken schütteln.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf mit dem Olivenöl leicht anschwitzen.

Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und hacken. Die Kräuter zusammen mit dem Lorbeerblatt ebenfalls mit in den Topf geben und anschwitzen.

Anschließend das komplette Gemüse, bis auf den Rucola dazugeben. Mit ca. 100 ml Wasser angießen und das Gemüse schmoren lassen, bis die Auberginen gar sind, das dauert ca. 15 Min.. Rucola zugeben, das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Quelle: Nicole Staabs "Detox"

Kommentare:

  1. Hallo! Danke für das Rezept! Früher mochte ich Ratatouillegemüse nicht wirklich, aber als ich es in einem Hotel in Meran gegessen habe, fand ich es wirklich sehr lecker und seitdem suche ich nach einem guten und einfachen Rezept, um es nachzukochen =) Werde Ihr Rezept ausprobieren, viele Grüße

    AntwortenLöschen

♥Ich freu mich auf deinen Kommentar ♥

Linkwink

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...